Zur diesjährigen Weihnachtszeit bietet Deutschlands größter Freizeitpark mit der „Kirche im Europa-Park“ viele besinnliche Aktionen. Über den gesamten Zeitraum der Winteröffnung verschafft eine wunderbare Krippenausstellung in der Stabkirche im Skandinavischen Themenbereich friedvolle und zugleich eindrucksvolle Momente. Am 02. Dezember wird traditionell der Gottesdienst zum 1. Advent im 4-Sterne Superior Hotel „Colosseo“ gefeiert. An ausgewählten Terminen dürfen Groß und Klein beim weihnachtlichen Puppentheater eine warmherzige Geschichte über Freundschaft erwarten und am 05. Januar 2019 überbringen die Sternsinger den alljährlichen Segen „Christus mansionem benedicat“.

Am 08. Oktober 2018 erteilte die Republik Frankreich dem geschäftsführenden Gesellschafter des Europa-Park Michael Mack das Exequatur und ernannte ihn zum Honorarkonsul der Regierungsbezirke Freiburg im Breisgau und Tübingen. Zu diesem Anlass fand gestern Abend ein feierlicher Empfang in Deutschlands größtem Freizeitpark statt. Neben zahlreichen Ehrengästen und Politikern war auch die Botschafterin Frankreichs in Deutschland Anne-Marie Descôtes im Ballsaal Berlin des Europa-Park dabei und gratulierte Michael Mack herzlich zu seinem neuen Ehrenamt.

Seilbahn zwischen Deutschland und Frankreich
 

Seit Jahrzehnten ist Deutschlands größter Freizeitpark nicht nur als attraktives Tourismusziel bekannt, sondern zugleich auch ein beliebter Treffpunkt für Menschen aus ganz Europa. Insbesondere in Frankreich findet das Angebot des Europa-Park ein wachsendes Interesse. Die Inhaberfamilie Mack hat sich stets für das Thema Europa und die deutsch-französische Freundschaft engagiert. Dr.-Ing. h.c. Roland Mack, Gründer und Inhaber des Europa-Park, hat in der Entwicklung des Unternehmens diese Ausrichtung seit jeher aktiv vorangetrieben. Vor diesem Hintergrund möchte die Unternehmerfamilie nun auf Initiative von Michael Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park, diese Entwicklung durch ein neues Investitionsprojekt in Frankreich konsequent fortführen. So hat der Europa-Park die Vision, die Anbindung der nahen Region Elsass durch ein Seilbahnprojekt über den Rhein zu verbessern.

Der Europa-Park plant, eine Seilbahn über den Rhein nach Frankreich zu bauen. Das bestätigt der Freizeitpark auf Twitter. Die Investition solle neue Arbeitsplätze schaffen. Dazu haben sich die Macks wohl schon mit Präsident Macron getroffen.